Autogas = Vertrauensache

Danke an alle unsere zufriedenen Kunden

2006-2013 Ihre Werkstatt des Vertrauens in NRW

Auszeichnungen über Auszeichnungen: Nachdem AMS Richter an der Kasseler Straße 14 zum mehrfach wiederholten Male von den Kunden zur Werkstatt des Vertrauens gekürt wurde, darf sich der Betrieb jetzt auch TÜV-geprüft nennen.

 

Bei Autofit Richter können sich die Kunden auf guten Service freuen und beste Ergebnisse bei Reparatur und Inspektion erwarten. Mit dem Zertifikat vom September 2009 bescheinigt die TÜV Nord GmbH dem Reparaturbetrieb zuverlässigen Umgang mit dem Kunden und seinem Fahrzeug, Manfred Richter und sein Team garantieren klare Verfahrensweisen und stete Transparenz für den Autofahrer von der Terminvereinbarung über die Reparatur bis zur Fahrzeug-Übergabe.
Die Zertifizierung bedeutet für den Betrieb die Bestätigung eines wesentlichen Bestandteils des eigenen Kundenversprechens: Größtmögliche Kundenorientierung, faire Preise und höchste Werkstattqualität -der Kunde hat Sicherheit, ein gutes Gefühl und ist vor unliebsamen Überraschungen geschützt.
Manfred Richter kommentiert das Ergebnis: „Wir hatten die Zertifizierung beantrag, um zu überprüfen, wie eine neutrale Instanz unsere Arbeit beurteilt. Wir wollten sichergehen, dass unsere Kunden und ihre Fahrzeuge bei uns gut aufgehoben sind. Besonders wichtig ist für uns, dass es auch ein Gespräch mit dem TÜV Nord gibt, um herauszufinden, wie wir noch besser werden können. Diese Hinweise nehmen wir gerne auf und arbeiten daran in Schulungen und mit Organisationsänderungen."
Verbessert, weil jetzt an einem Ort konzentriert, hat sich der Ablauf ohnehin. AMS Richter erweitert seinen Betrieb in Körne , wo jetzt auch das Autogas Center ist, um eine Halle. Nachdem vergangenes Jahr die Abwrackprämie den Verkauf von kostensparenden Autogas-Anlagen hemmte, zieht jetzt die Nachfrage wieder deutlich an. „Es lohnt sich weiterhin, da die Spritpreise steigen", sagt Manfred Richter.
Neben Autogas zeichnet sich der Betrieb auch durch Smart-Repair auf. „Gezielte Steinschlag-Reparaturen rechnen wir mit der Versicherung ab", erklärt Manfred Richter, der aber darauf hinweist, bei allen Problemen am Fahrzeug eine Lösung zu finden.
Um den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden, verstärkt AMS Richter das Team: Automobilverkäuferin Susanne Bielutta und Bärbel Schadwell sind im Einsatz. Diese Meldung verbindet Manfred Richter mit einem Tipp: „Wir haben günstige EU-Neuwagen im Angebot."

 

 

 

 

 

 

85.103 Autofahrerinnen und Autofahrer haben ihre
Werkstatt des Vertrauens 2009“ gewählt
Im vierten Durchgang der Mister A.T.Z.-Kundenzufriedenheitsbefragung
haben sich noch mehr Kunden als im vergangenen Jahr (+ 28%)
zu ihrer Werkstatt bekannt und ihre Stimmkarte per Post an die Mister A.T.Z.-Zentrale geschickt. Bis Ende Oktober haben Freie Werkstätten bundesweit zur Wahl eingeladen und ihre Kunden aufgefordert, ihre Zufriedenheit mit den Serviceleistungen rund um
das Auto auszudrücken. 562 Kfz-Werkstätten haben es geschafft.

Die hohe Beteiligungsquote, die selbst die ADAC-Kundenzufriedenheitsstudie 2007 mit
56.000 Lesern der Zeitschrift „motorwelt“ übertrifft, und die guten Beurteilungen, die auf den Stimmzetteln notiert waren, zeigen, dass hier sehr viel Engagement seitens der Freien Werkstätten an den Tag gelegt worden ist. Die qualifizierte Arbeit, die kompetente Beratung und das gute Preis-/Leistungsverhältnis sind Kriterien, die für die Freie
Werkstatt sprechen. „Die Freien kennen ihre Kunden und deren Bedürfnisse einfach besser“, so das Fazit der Accenture-Studie, die gerade veröffentlicht wurde.
Das patentierte Markenzeichen „Werkstatt des Vertrauens 2009“ können die Werkstätten ab November 2008 ein Jahr lang für ihre Werbung und ihre Erscheinungsbild
nutzen. Jedes Jahr müssen sich die Kfz-Werkstätten neu qualifizieren.